handmade is the best

September 02, 2017

Mir wurde letztens die Frage gestellt wie ich zum Handarbeiten gekommen bin und ob ich es mir selber beigebracht habe. Um diese Frage zu beantworten und um euch meine kleinen Schätzchen zu zeigen, schreibe ich nun diesen Post.


Zum Handarbeiten hat mich meine Oma gebracht. Sie selber hat es früher von ihrer Mutter gelernt, die dies als Fach unterrichtet hat. Auch deshalb möchte ich das gerne weiterführen, weil leider solche Hobbys immer weniger gemacht werden, zumindest in meinem Umfeld. Toll sind dann die Momente wenn ich zusammen mit meiner Oma und einer meiner beiden Tanten zusammen sitze zu stricken, jedoch kommt das alle paar Jahre mal vor. 


Wahrscheinlich kannst du dir nun auch schon denken das ich Stricken und Häkeln von meiner Oma gelernt habe. Jedoch habe ich bis vor ca. 1,5 Jahren nur "Topflappen" gehäkelt gehabt. Dann habe ich mein Jahrespraktikum angefangen und im Laden gegenüber fand ich so kleine Häkelsets, mit den ich dann zu meiner Oma gegangen bin und kurz darauf habe ich mir als Ziel gesetzt einen Cardigan selber zu stricken. Wie du schon merkst stricke und häkele ich, also ich könnte nicht sagen was ich lieber tue und ich habe auch immer mehrere Projekte gleichzeitig am laufen. Natürlich brauche ich für den Cardigan als Anfänger einige Zeit, also häkele ich zwischen durch auch immer mal wieder etwas kleines. 


Jedoch kann ich nicht immer meine Oma fragen wenn ich etwas gerade nicht weiß, so ca. alle zwei bis drei Wochen stricken wir mal einen Nachmittag zusammen, aber zu Hause mache ich mit anderen Sachen trotzdem weiter. Wenn ich dann gerade nicht mehr weiß wie ein doppeltes Stäbchen geht oder ich etwas beende, dann gebe ich das einfach bei Youtube ein und gucke mir ein paar kleine Videos raus. 


Noch erwähnen wollte ich, dass ich mein Garn immer in einem kleinen Laden dafür kaufe. Auch wenn es da vielleicht teurer ist, ist es mir wichtig den Einzelhandel zu unterstützen und freue mich immer wieder über die tolle Beratung. Und falls du auch gerne stricken/häkeln lernen möchtest, bieten viele solcher Läden Kurse oder Treffen an. 

Wenn du noch Fragen hast, dann schreib sie mir doch gerne.
Meine Frage an dich wäre, ob du selber handarbeitest oder was du darüber denkst.

Lea♥

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Ich habe sowas früher gemacht, und fand das immer sehr schön! Aber bei mir würde der ganze Kram, wenn es denn kein Kleidungsstück wäre, wohl möglich nur rumstehen, und dafür wäre mir das dann zu schade. Trotzdem toll, dass du sowas machst und dir vor allem auch so Mühe gibst :)
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem hatte ich auch, deshalb versuche ich gerade auch mal ein paar zu verkaufen.

      Löschen
  2. Meine Mama hat auch immer sehr viel schöne Sachen gestrickt. Leider komme ich in der Hinsicht so gar nicht nach ihr. Ich beneide aber jeden der solch ein schönes Talent hat. Mach weiter so, sonst sterben solch tolle Sachen irgendwann aus.


    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mutter strickt leider nicht, deshalb mache ich das zusammen mit meiner Oma. Das sehe ich auch so und finde es deshalb wichtig sowas beizubehalten.

      Löschen
  3. Ich finde es echt toll, dass du das machst. Selbstgemachtes ist doch einfach viel schöner und ich glaube man schätzt es dann viel mehr.
    Du hast recht, irgendwie stricken und häckeln immer weniger Jugendliche. :)

    LG Pierre von Milk&Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht mir auch echt Spaß. Das ist wirklich sehr schade, weil damit bestimmt viele sehr viel Spaß hätten.

      Löschen
  4. Wow, die kleinen Muschelfreunde sind ja sooooooo süß.
    Toll, dass Du dich so reinhängst und dich auch an neue Herausforderungen wagst.
    Auch super, dass die im kleinen Laden nebenan einkaufst und so die Mädchen in der Nachbarschaft unterstützt. Viel Erfolgt für Deinen Cardigan
    Alles Liebe
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich wirklich, dass sie dir gefallen:)

      Löschen
  5. Finde ich immer super, wenn junge Leute auch noch an Handarbeit interessiert sind! :)
    Ich hab mit 18 angefangen, nachdem ich in meinen Schuljahren absolut untalentiert war. Aber beruflich sitze ich nur noch vor dem PC, da hab ich dann abends gern was anderes. Ich häkle gerne Amigurumis, so wie du auch, und ich bastle selber Schmuck. Wegen mehrfach erwähntem Problem (rumliegen...) ist es aktuell mehr Schmuck. Ich lasse mich meistens von schon vorhandenem Schmuck inspirieren, ganz besonders gern hier :)
    Viele Armbänder sind ziemlich einfach nachzuknüpfen, und falls mir eines mal nicht gelingt, kann ich es mir immer noch kaufen :P
    Erst gestern hatte meine kleine Schwester Geburtstag und hat sich total über ein Armband von mir gefreut. Sie hat gar nicht gemerkt, dass es selbst gemacht war :)
    Übrigens, meine Amigurumis verkaufe ich auf Etsy. Da kannst du deine ja auch mal reinstellen! :)
    Alles Liebe
    Anna-Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar:) Für mich ist das Häkeln und Stricken auch einfach meine Art von Yoga, dabei kann ich einfach abschalten. Wenn ich diese kleinen Tierchen mache, stelle ich mir immer vor, dass ein kleines Kind damit spielt und dann ist es gleich doppelt so toll.
      Schmuck selber machen stelle ich mir auch schön vor, selbst gemacht ist einfach das beste:D Ich mache mir ja nun auch gerade meinen eigenen Cardigan und wenn ich den dann selber tragen kann flippe ich aus.
      An Etsy hatte ich auch schon gedacht, jedoch habe ich mich da noch nicht ran getraut:D

      Löschen

Follower

Google+ Followers