Wochenrückblick

Juni 06, 2017


Meine Woche begann mit einem ganz normalen Montag. Als ersten habe ich mir nochmal von meiner Chefin versichern lassen, dass es meine letzten Tage des Praktikum sind. Sonst war mein Tag sehr normal und ich habe mir überlegt, dass ich Muffins machen wollte, für den letzten Tag.
Das habe ich am Dienstagabend dann auch gemacht. Nach einem ganz normalen Arbeitstag, habe ich noch den ganzen Abend in der Küche gesessen und habe Muffins gebacken. Danach habe ich in jeden Muffin, mit einem kleinen Messer, ein Loch gemacht, Streusel reingestreut und den Deckel, von dem ich etwas abgeschnitten habe, wieder drauf gesetzt. Darüber habe ich dann dick Zuckerguss gemacht, um die Rille zu verdecken. 
Am Mittwoch habe ich für meine Muffins Lob bekommen, allen hat es geschmeckt. Für so was lohnt sich ein langer Abends auch mal. Da es mein letzter Tag war, habe ich mich nochmal besonders aufgerafft. Abends, als ich mich von allen verabschieden musste, war ich wirklich sehr traurig und konnte gar nicht fassen, dass dieser Abschnitt jetzt vorbei ist. Zu hause habe ich dann nichts mehr gemacht.
Donnerstag ging es dann wieder zur Schule, dahin muss ich trotzdem noch bis zu den Sommerferien. Nach der Schule bin ich mir zwei Freunden aus meiner Klasse nach Oldenburg. Wir wollte ein bisschen Geld sparen und haben dafür total den Umweg genommen, aber es war total witzig. In Oldenburg haben wir dann noch einen Kumpel von der einen Freundin getroffen. Zusammen sind wir dann zu Subway. Da wir aber an dem einen mit dem Bus vorbei gefahren waren und zu stur waren zurück zu laufen und der andere in der Innenstadt wohl gar nicht schön sein soll, sind wir 1 1/2 Kilometer zu dem nächsten gelaufen. An sich hatten wir einen echt lustigen Tag und ich war erst um 20.30 wieder zu Hause. Da wollte ich aber noch für den nächsten Abend ausprobieren Wackelpudding mit Vodka zu machen, also hatte ich wieder einen ganz schön langen Abend.
Am nächsten Morgen ging es dann wieder zur Schule und Nachmittags bin ich mit meiner Schwester nach Wilhelmshaven gefahren um ein bisschen aus dem Haus zu kommen. Abends war eigentlich geplant, erst zu meinem Freund zu fahren und von da aus mit dem Fahrrad zu der Geburtstagsfeier einer sehr guten Freundin. Da wir aber erst so spät zu Hause waren, bin ich direkt dahin gebracht worden, mit meinem Wackelpudding. Übrigens war das total witzig! Den Wackelpudding musst du direkt in kleine Schluckgläser (plastik) fülle, am Abend muss man dann irgendwie versuchen den Wackelpudding mit der Zunge da wieder heraus zu kriegen.
Samstag bin ich gegen Mittag wieder bei meinem Freund abgeholt worden. Den Rest des Tages habe ich Riverdale geschaut und auch leider zu Ende, aber meine Schwester und ich denken, dass es noch mehr Staffeln geben wird. 
Am Sonntag morgen habe ich mein Radieschenbeet ein wenig ausgedünnt und in einem anderen Beetkasten neue geplanzt. Am Nachmittag wollte ich noch in den Pool, jedoch war der Wind dann ziemlich kalt, also bin ich schnell wieder raus. Total müde bin ich dann erstmal eingeschlafen und bin erst wieder aufgewacht, als meine Schweste nach Hause kam. Später habe ich noch eine Art Eistee selber gemacht. Früchtetee kalt werden lassen, dann gefrorene Erdbeeren, Apfelsaft und Kirschsaft dazu getan.


Hast du das mit dem Wackelpudding schon mal ausprobiert?

Lea♥

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Schöne Fotos! Hast du zufällig auch ein Bild von den Streuselmuffins gemacht? Das stelle ich mir witzig vor, wenn man reinbeißt und plötzlich kommen einem bunte Streusel entgegen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein leider nicht, abe das kommt sicherlich noch:)

      Löschen
  2. Das hört sich nach einer anstrengenden Woche an, aber ich denke mal, dass es sich gelohnt hat. Oft bleiben solche Wochen länger in den Gedanken, als man es sich denkt. Einerseits ist man fertig, aber andererseits einfach nur glücklich.

    Liebe Grüße, magdaeva von http://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser anstrengende Tage, als langweilige:D

      Löschen
  3. Toller Rückblick! Die Muffins hören sich super an! Ich glaube bei Riverdale ist die 2. Staffel sogar schon angekündigt für das Frühjahr 2018:D

    Laura♥
    sparklingpassions.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Danke, dass du mir das schreibst, freue mich schon darauf:)

      Löschen
  4. Liebe Lea

    Wieder einen tollen Wochenrückblick geschrieben! Danke Dir!!

    Ich liebe Muffins, muss morgen auch noch backen! Es gibt einen Karotten-Kuchen! ;oD

    Hab einen schönen Donnerstag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Ich backe total gerne, leider habe ich noch keinen Karotten-Kuchen gebacken.

      Löschen
  5. klingt nach einer tollen woche (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem Wackelpudding und Vodka habe ich tatsächlich schon einmal ausprobiert, nur habe ich es in Plastikbecher gefüllt und habe es dann da nicht mehr raus bekommen. :D Aber ich werde es auf jeden Fall noch einmal probieren.

    Liebe Grüße Pierre von Milk&Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben wir auch getan, der Spaß daran war eben es mit der Zunge heraus zu löffeln:D Jedoch haben wir auch heraus gefunden, dass man den becher nur verkehrt herum auf die Hand legen muss und dolle darauf hauen muss, dann fällt der Wackelpudding heraus.

      Löschen

Follower

Google+ Followers