Apfelrosen, easy to make

März 15, 2017

Dieses "Rezept" passt wahrscheinlich nicht ganz in diese Jahreszeit, jedoch wollte ich euch zeigen wie einfach man so hübsche Rosen machen kann. Wahrscheinlich kennt das eh schon jeder aus diversen Facebook- und Instagramvideos. 


Zutaten:
Blätterteig
Äpfel
Creme French
Zimt, Zucker

Eigentlich total einfach. Man rollt den Blätterteig aus und schneidet ihn in etwa 5cm dicke Streifen, das waren bei mir 4 Streifen pro Blätterteigrolle. Diese Streifen bestreicht man mit Creme French oder ähnlichem. Dann platziert man die Äpfel die man schon vorbereitet hat. Die Äpfel werden nicht geschält, nur halbiert und das Kerngehäuse entfernt. Dann schneidet man die Hälften in dünne Scheiben, legt sie in eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft und tut sie für ein paar Minuten in die Mikrowelle. Die aufgeweichten Scheiben legt man dann so auf die Streifen, dass sie noch herausgucken aber auch nicht rausflutschen, wenn man den Teig zusammen rollt. Bevor man die Streifen zuklappt streut man Zimt und Zucker nach belieben darauf. Dann muss man sie nur noch zusammen rollen und am besten direkt in Förmchen tun, damit es nicht auseinander fällt. 

Kann sein dass es bei dir etwas anders aussieht, weil ich keinen Blätterteig genommen hatte, aber es hat auch funktioniert aber nicht perfekt. 

Hast du das schonmal ausprobiert? Oder möchtest du das noch ausprobieren?

Lea♥

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. das klingt ja mega lecker :)
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.com

    AntwortenLöschen
  2. Looks delicious :)
    I follow your blog, can you check mine?
    www.prettyinpink.pt

    AntwortenLöschen
  3. Oh tolles Rezept :) an dem muss ich mich mal versuchen :)

    Liebe Grüße, Feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich freuen wenn es dir schmeckt:)

      Löschen
  4. Ich habe das Rezept auch schon oft gesehen und wollte es unbedingt mal ausprobieren.
    Muss ich wirklich mal machen.
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auch wirklich, das schmeckt so gut:)

      Löschen
  5. Super leckeres Rezept, werde es definitiv auch mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Celine von hellocelini.blogspot.de :)

    AntwortenLöschen
  6. ..Da weiß ich ja direkt, was ich heute mal zubereiten werde, haha! Es sieht einfach soo lecker aus!:)
    Liebste Grüße
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lohnt sich auf jeden Fall, es mal auszuprobieren:)

      Löschen
  7. hmmm thgis looks really yummy and i would love to try baking this one. i love to bake and been looking for new recipes to try. thanks for sharing =) have a great week ahead. keep in touch hugs http://www.nanajover.com/

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht echt total lecker aus, das werde ich unbedingt mal ausprobieren ! Ganz liebe Grüße, Alina <3

    https://alinaslifestyleblog.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Follower

Google+ Followers