Meine Haarroutine

Januar 25, 2016

Hey meine Lieben,
so kurz vor Weihnachten war ich nochmal zum Frisör. Das letzte mal war doch schon recht lange her, diesmal dann auch bei einer anderen Frisörin da der Termin meiner Mutter frei geworden ist.
Aber dann dachte ich mir mal zeige ich euch meine Haar Routine. Momentan bin ich mit meinen Haaren sehr glücklich und zufrieden.
Mit diesen Produkten fahre ich nun schon so seid ein paar Monaten, also finde ich kann man schon von einer Routine sprechen.


Zu allererst fange ich gleich mal mit dem besten Haarshampoo an das ich je hatte.
Gesehen habe ich es zu erst in einer Werbung, dann sprach auch noch eine Freundin in den höchsten Tönen davon. Seht ihr, ich war ich gerade zu gezwungen es zu kaufen.
Ich habe wirklich das Gefühl das es die Struktur meiner Haare geändert hat. Anstat lockig und wuselig sind sie jetzt glatt, leicht geschwungen, glänzend und total weich sind sie auch noch.

Die beiden Haarshampoos benutze ich abwechselnd, damit mein Haar sich nicht immer an eins gewöhnt, sonst hat es bei mir keine richtige Wirkung mehr, habe ich so das Gefühl.
Ich finde diesem Shampoo bringt einen schönen Schimmer in mein Haar und meine Haare fühlen sich gut an nach dem Waschen. Jedoch soll es ja angeblich ein intensives Braun verleihen, also die Haarfarbe auffrischen, davon merke ich jetzt keine Wirkung.

Diese Haarkur trage ich ca. 3 Mal die Woche. Es pflegt meine Spitzen sehr gut, jedoch würde eine andere Kur denke ich genauso Pflegen.

 Falls ich dann mal noch etwas mehr Volumen in meinen Haaren möchte, benutze ich dieses Schaumfestiger. Jedoch finde ich, wenn man den Schaum in das Haar geknetet hat, fühlen sich die Haare nicht so gut an, aber mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden.

Dieses Trockenshampoo habe ich letztens auf irgendeinem Blog entdeckt und habe es mal nach gekauft. Da es mein erstes Trockenshampoo ist, habe ich natürlich keinen Vergleich zu anderen, aber mit diesem bin ich wirklich zufrieden. Meistens versuche ich Samstag nicht meine Haare zu waschen, eigentlich soll man das ja sowieso nur alle zwei Tage tun, aber das schaffe ich nicht also nur Samstag. Falls dann Samstag irgendwie was familiäres ansteht nehme ich dann dies.

Lieben wir sie nicht alle, diese wunderschönen kleinen Haare die einfach IMMER so wundervoll abstehen.. . Um das etwas zu mindern sprühe ich morgens immer etwas Haarspray in meine Haarbürste und kämme mir die etwas runter.

Dieses Öl habe ich ziemlich neu. Ich benutze es auch nicht jeden Tag, da ich auch keine fettigen bis öligen Haare haben möchte. Nach dem duschen, knete ich es in meine nassen Harre, in die Längen und Spitzen. Damit lassen sich meine Haare viel besser durchkämmen und wenn meine Haare dann trocken sind, glänzen sie schön.

Ich bereite auch noch gerade vor, euch zu zeigen womit ich mir meine Haare glätte. Ich versuche im Moment halt auch mal andere Sachen zu machen, da mir langsam auch die Outfitideen ausgehen.
Ohne was gehen eure Haare wirklich gar nicht?

eure Lea♥

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Mittlerweile geht es wieder,aber bis vor ein paar Monaten konnte ich nicht das Haus verlassen,ohne Haarspray zu verwenden,denn ich hatte so "wundervolle" Babyhaare,die immer total abstanden. Sie sind zum Glück schon ein ganzes Stück gewachsen und ich komme an manchen Tagen tatsächlich komplett ohne Haarspray aus! :)

    Wer möchte, kann auch gerne mal auf meinem Blog vorbeischauen. Ein neuer Beitrag ist online und ich freue mich über jeden Leser.
    http://themarquisediamond.de/

    Liebe Grüße,
    Krissisophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Babyhaare nerven wirklich trotzdem immer:-D Weil ich immer mit dem Fahrrad fahren muss stehen diese Haare sowieso immer ab:)

      Löschen
  2. Schöner Post! Früher hatte ich da kaum Probleme, aber jetzt wo meine Haare etwas länger sind, kriege ich sie ohne Kur quasi nicht mehr durchgekämmt =/ Da muss ich das Öl vielleicht auch mal testen...
    Amazing post!

    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) dieses Öl hilft mir wirklich, sonst tut das echt weh.

      Löschen
  3. Toller Post, finde solche Routinen immer total interessant <3
    uf meinem Blog läuft gerade ein Beauty Giveaway, es würde mich freuen, wenn du mitmachst :*
    Liebste Grüße,
    Amira von Ami Coco
    *HUGE BEAUTY GIVEAWAY*

    AntwortenLöschen
  4. Die Isana Produkte verwende ich auch super gern!

    Liebe Grüße
    Nicole von Kurvig Schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Hausmarken immer schön praktisch, die sind qualitativ nicht so schlecht und billiger sind sie auch immer:)

      Löschen
  5. Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Öl, danke für den Tipp! Das probiere ich mal aus :)
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.com

    AntwortenLöschen

Follower

Google+ Followers